× Home Die Winzerin Das Weingut Das Sortiment Latest News Weinproben

Furmint

FURMINT KLASSIK!

Ländergrenzen sind nicht die „ultima ratio.“. Das beweist unser Furmint, der kontinentale Kühle, mediterrane Wärme und pannonisches Feuer vereint. Lindenblüten und Kamille, Heublumen und Kräuter, Biskuit und Brioche im Duft – am Gaumen springlebendig, saftig und knackig, gut gebaut. Tradition auf der einen, Innovation auf der anderen Seite, das prägt diesen genialen „Grenzgänger.“, getreu dem Motto: „Genuss ist immer ein Spiel der Widersprüche – und genau deshalb auch das lebendigste aller Gefühle.“. (Gero von Randow ) Zum Wohl, Prost oder Egészségedre – am besten mit einem gebratenen Fogosch/Zander!

Furmint
Icon Lage

Gebiet

Der Turner ist ein Herzstück am Ruster Berg, die dortige Bodenart wird als Ruster Schotter bezeichnet. Dabei handelt es sich um urzeitliche Flussablagerungen von kristallinen Gesteinen, Sand und Kalk. Nach Westen wird die Lage von einer alten Steinmauer geschützt, nach Südosten neigt sie sich dem See zu. Der Weingarten wurde von der Familie Kraft erworben, unseren Vorfahren, die um 1770 aus Thüringen kamen. 1992 haben wir hier Furmint ausgepflanzt.

Icon Genuss

Genuss

Dem trockenen Furmint sagt man eine feurige Note nach. Typisch ist ein Aroma von gelben Äpfeln und Quitten, oft auch von reifen Weingartenpfirsichen, darüber breitet sich der feine Duft von Kamille und Lindenblüten aus. Mir schmeckt der Furmint am besten zu einem meiner Lieblingsgerichte: Paprikahendl mit Nockerln. Vielleicht wegen der feurigen Note?

Icon Genuss

Wissenswertes

„Wine Grapes.“ ist ein Nachschlagewerk der britischen Weinjournalistinnen Jancis Robinson und Julia Harding, das sie mit dem Schweizer Wissenschaftler José Vouillamoz verfasst haben. Über 1.300 Rebsorten werden beschrieben, darunter natürlich auch der Furmint. Viele Geschichten, die ich jahrelang über die Sorte erzählte, gehören ins Reich der Legenden, einiges ist auch wahr: Der Furmint ist in Mitteleuropa beheimatet. Die Rebfläche in Österreich umfasst nur 9 Hektar. Die Sorte stellt hohe Ansprüche an Boden und Klima – und findet rund um die Freistadt Rust beste Bedingungen.

Zurück zur Übersicht

Heidi Schröck

Rathausplatz 8 | 7071 Rust | Österreich
T +43 2685 229
heidi@heidi-schroeck.com